Phillips Hue: Bestandsaufnahme und erste Lampen

Eingang, Flur

Phillips Hue: Bestandsaufnahme und erste Lampen

So sieht es momentan aus

Ein Block mit Notizen
Die kleinen Notizen von meinem Sohn

Am Sonntag habe ich mir mal meinen Sohn geschnappt und eine Bestandsaufnahme von unseren aktuellen Glühlampen gemacht. Mein Sohn rannte wie ein kleiner Assistent hinter mir her, während ich ihm die Anzahl der Glühlampen und ihre Fassungen zugerufen habe.

Ein paar Randnotizen hat er für mich auch vermerkt. So viele Glühlampen haben wir momentan nicht in unserer Wohnung, was man aber auch merkt, wenn man abends durch unser kleines Reich spaziert. Es gibt nämlich viele Ecken, die dann wirklich dunkel sind und im Wohnzimmer z.B. ist es einfach viel zu dunkel mit den vorhandenen Lampen und Leuchtmitteln. Hier kommt uns Phillips Hue wirklich sehr gelegen, um hier neben einem schönen Ambiente auch einfach mal Licht ins Dunkel zu bekommen.

Die Glühlampen und ihre Fassungen

  • GU10: 5 Stück
  • E27: 1 Stück
  • E14: 5 Stück

Im Kinderzimmer und im Wohnzimmer befinden sich Lampen mit Fassungen, die nicht Phillips Hue kompatibel sind und somit ersetzt werden müssen.

Der erste Raum

Es ist nicht nur der erste Raum, den man betritt wenn man in die Wohnung kommt. Unser Flur (Beitrags-bild) wird auch der erste Raum, der eine Umrüstung auf Phillips Hue bekommt. Eine Glühlampe mit E14 Fassung im Eingangsbereich und hinten im Flur ein Duo GU10 Glühlampen, beleuchten momentan den Flur. Diese werden entsprechend ersetzt und mit einer Bridge verbunden. In den Eingangsbereich und somit auch in Höhe unseres Schlafzimmers wird ein Bewegungssensor installiert. Dieser ist nicht nur praktisch, sondern auch sehr sinnvoll für die Nacht. Mit seiner Hilfe kann für die Nacht ein stark gedimmtes Licht angeschaltet werden, wenn jemand zur Toilette muss. Dieses Set werden wir also als erstes einrichten:

     

Die Einrichtung des Ganzen Sets werde ich auf meinem Youtubekanal zeigen: https://www.youtube.com/user/linse50 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.